Gegenwart

Quillst mir entgegen
Aus dem Spalt des Augenblicks.
Bist immer da und lässt mich staunen:
Woher kommst Du?
Wenn ich lange still in Dir verweile,
Ahne ich, mir erst verborgen, Deinen Raum.
Umschauen möcht ich mich und ihn erkunden.
Gott, nur dort begegn’ ich mir und Dir.

S.H., 6.8.2021

Kommentar schreiben

Posts